| 13.33 Uhr

Mindestens 77 Geschäfte und Autos
13-köpfige Einbrecherbande in Bergheim gefasst

Bergheim. Mehrere Jugendliche aus Bergheim haben Dutzende Einbrüche in ihrer Heimatstadt gestanden. Die Polizei hat 13 Verdächtige ausgemacht, die in unterschiedlichen Gruppen in mindestens 77 Geschäfte und Autos eingebrochen sein sollen.

Das teilte die Polizei am Pfingstmontag mit. Einige der Jugendlichen und jungen Männer im Alter zwischen 15 bis 21 Jahren säßen bereits im Gefängnis wegen anderer Straftaten. Kopf der Bande soll ein 15-Jähriger gewesen sein, der mit zwei 18-Jährigen von Anfang Februar bis Mitte April mehr als 20 Einbrüche begangen haben soll.

Bevorzugte Ziele der Beutezüge waren Geschäfte, Arztpraxen, Apotheken und Werkstätten, aus Firmenfahrzeugen stahlen sie hochwertiges Werkzeug. Die Polizei spricht von einem Sachschaden im "hohen fünfstelligen Bereich".

(rl/lnw)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.