| 17.54 Uhr

Bergisch Gladbach
Lkw verliert 18 Tonnen Milch und färbt Bach weiß

Bergisch Gladbach: Lkw verliert 18 Tonnen Milch und färbt Bach weiß
Feuerwehrleute stehen neben dem Bach im Bergischen Land, den ausgelaufene Milch weiß gefärbt hat. FOTO: dpa, lof
Bergisch Gladbach. Anwohner wollten am Montagmorgen erschrocken ihren Augen nicht trauen: Ein Bach im Bergischen Land hatte sich über Nacht weiß gefärbt. Wie sich herausstellte war der Grund dafür aus einem Lkw ausgelaufene Milch.

Der Lkw mit 18 Tonnen Kuhmilch war in der Nacht auf Montag in einen Graben bei Bergisch Gladbach gerutscht und kam auf der Seite zum Liegen. Alle drei Kammern des Tankwagens schlugen durch den seitlichen Aufprall leck, die Ladung versickerte im Boden.

Der verletzte Lkw-Fahrer kam in ein Krankenhaus, teilte die Feuerwehr mit. Am Morgen teilten Anwohner mit, der nahegelegene Bach habe sich verfärbt und sei - im wahrsten Sinne des Wortes - milchig.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region: Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

Feuerwehrleute stauten den Bach daraufhin auf und leiteten das verunreinigte Wasser mit Pumpen weiträumig auf umliegende Felder.

(felt/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergisch Gladbach: Lkw verliert 18 Tonnen Milch und färbt Bach weiß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.