| 07.55 Uhr

Solingen/Remscheid/Wuppertal
Bergisches Wettrennen um Outlet-Center

Solingen/Remscheid/Wuppertal: Bergisches Wettrennen um Outlet-Center
So soll das Solinger Outletcenter Ende 2016 aussehen. Die heutigen gastronomischen Betriebe werden teilweise durch Läden ersetzt. FOTO: CR Investment
Solingen. Es ist ein Paukenschlag für den Handel im Bergischen Land: Nicht nur in Remscheid und Wuppertal, auch in Solingen soll ein innerstädtisches Outlet-Center entstehen. Von Leslie Brook, Martin Oberpriller und Henning Röser

Als letzte der drei Großstädte hat die Stadtspitze am Montag mit einem Investor die Pläne für "My Urban Outlet Solingen" vorgestellt, bei der Eröffnung will die Klingenstadt erste sein: Der Start ist für Oktober 2016 geplant. Es geht so schnell, da ein bestehendes Einkaufszentrum - die Clemens-Galerien - umgebaut wird. In Remscheid und Wuppertal, in denen die Center neu bzw. in Teilen neu gebaut werden, wird das Jahr 2017 anvisiert.

Bisher existieren in NRW zwei Factory-Outlet-Center im westfälischen Ochtrup und in Bad Münstereifel. Mit gleich drei neuen Outlet-Centern im Bergischen Land würde die Dichte merklich höher. Zuvor gab es schon zwischen Wuppertal und Remscheid Unstimmigkeiten. Die Befürchtung ist, dass es nicht genug Kunden für beide Standorte geben könnte. Der noch amtierende Solinger OB Norbert Feith (SPD) sagte, direkte Konkurrenz zu anderen Outlet-Plänen in der Region sehe er nicht.

Outlets: Fabrikverkäufe der Region FOTO: Carlos Albuquerque

"Dass Solingen überlegt, wie es die Clemens-Galerien wieder belebt, ist verständlich", erklärte Remscheids Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (SPD). Bei einem Besuch in der vergangenen Woche habe er gesehen, wie viele Leerstände es dort gebe. "Was mich fuchst ist, dass nun die dritte Stadt im Bergischen Land mit der Vokabel Outlet wirbt. Wie soll der Verbraucher das noch auseinanderhalten?" Aufgabe der Stadt Remscheid müsse es sein, die Unterschiede zu kommunizieren. Das Solinger Einkaufscenter mit Outlet-Ware sei in Größe und Außenwirkung nicht vergleichbar mit dem Einkaufsdorf, das der Investor McArthurGlen in Remscheid-Lennep plane.

Tatsächlich sind die Dimensionen andere: In Remscheid sollen auf 20.000 Quadratmetern 110 Geschäfte Platz finden, in Wuppertal auf 30.000 Quadratmetern 150 Läden beherbergt werden. Das Solinger Outlet-Center umfasst 40 Geschäfte und eine Verkaufsfläche von 8500 Quadratmetern. Der Schwerpunkt liegt auf Bekleidung, Sport und Gastronomie. In den Clemens-Galerien hatte der Leerstand weiter zugenommen, da viele Altmieter in den Hofgarten, eine neue Shopping Mall in der Innenstadt, gezogen waren.

Das ist das Outlet-Center Bad Münstereifel FOTO: dpa, obe

Der Investor CR Investment Management wird einen hohen siebenstelligen Euro-Betrag in die Galerien stecken. "Der Standort ist ideal", sagte Claudius Meyer von CR Investment Management, das das Center zusammen mit dem neuen Eigentümer Sunrise aufbaut. Man sei in Gesprächen mit potenziellen Mietern. Einige verbliebene Altmieter müssen demzufolge weichen.

In Wuppertal hält man sich zu den Plänen der Nachbarstadt bedeckt. "Uns sind noch keine Details bekannt, deshalb nehmen wir keine Stellung", sagte ein Stadtsprecher.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen/Remscheid/Wuppertal: Bergisches Wettrennen um Outlet-Center


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.