| 15.02 Uhr

1000 Menschen wollten Böller kaufen
Ordnungsamt löst nächtlichen Feuerwerks-Verkauf auf

Worauf Sie bei Silvester-Böllern achten müssen
Worauf Sie bei Silvester-Böllern achten müssen FOTO: AP
Bergkamen. Rund 1000 Menschen wollten in der Nacht zu Dienstag in Bergkamen Böller kaufen. Es kam zu einem Verkehrschaos und gefährlichen Böllerwürfen. Das Ordnungsamt schritt ein und verbot den Feuerwerks-Sonderverkauf.

Ein Händler hatte so erfolgreich für den genehmigten Verkaufsstart um Mitternacht geworben, dass rund 1000 Menschen gekommen waren. Als bereits vor Mitternacht Uhr einige vermutlich mitgebrachte Knallkörper gezündet wurden, riefen beunruhigte Nachbarn die Polizei. 

Das Ordnungsamt verbot wenig später den nächtlichen Verkauf. Erst um sieben Uhr konnte das Geschäft öffnen. Nach Angaben der Inhaberin hatten einige "Übereifrige" Böller in die Menge geworfen. Auch in Richtung eines Flüchtlingsheims und Polizei seien Knaller geflogen. 

Wie Sie Ihr Auto an Silvester optimal schützen FOTO: dpa
(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergkamen: Ordnungsamt löst nächtlichen Feuerwerks-Verkauf auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.