| 17.26 Uhr

Schlägerei mit Polizisten in Bielefeld
Betrunkene Familie landet im Gefängnis

Bielefeld. Bei der Verhaftung eines 25-Jährigen hat sich die Bielefelder Polizei den Zorn einer ganzen Familie zugezogen. Es kam zur wüsten Prügelei. 

Als die Beamten am Mittwoch vor einer Diskothek in Bielefeld den Mann, der zuvor einen Gast geschlagen haben soll, in Gewahrsam nehmen wollten, wurden sie von dessen Eltern und zwei Brüdern angegriffen. Den Angaben zufolge war die gesamte Familie alkoholisiert. Besonders die Mutter kämpfte demnach unbändig um ihren Sohn und versuchte, ihn wiederholt aus dem Griff der Beamten zu befreien.

Die Brüder schlugen und traten nach den Polizisten, die Pfefferspray einsetzen und Verstärkung rufen mussten. Mithilfe der herbeigerufenen Kollegen konnten sie die Familie schließlich überwältigen und ins Polizeipräsidium bringen. Zwei Beamte wurden leicht verletzt.

Ein 28-jähriger Sohn durfte anschließend wieder nach Hause, die übrigen Familienmitglieder mussten die Nacht im Gewahrsam verbringen. Sie erhielten eine Anzeige wegen Widerstands gegen Polizeibeamte.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(dpa/hsr)