| 09.35 Uhr

Bochum
60 Kilo Tabak in Shisha-Cafés sichergestellt

Bochum: 60 Kilogramm Wasserpfeifen-Tabak in Shisha-Cafés sichergestellt
Wasserpfeifen sind bei jungen Erwachsenen beliebt. (Archivbild) FOTO: dpa
Bochum. Der Zoll hat am Montagabend mehrere Shisha-Cafés in Bochum kontrolliert und mehr als 60 Kilogramm unversteuerten Wasserpfeifentabak sichergestellt.

Wie das Hauptzollamt Dortmund am Dienstag meldete, hatten die Beamten von Zolls und Ordnungsamts am Montagabend zehn Shisha-Cafés in der Bochumer Innenstadt kontrolliert. Dabei fanden sie größere Mengen an unversteuertem Tabak: 60 Kilogramm stellten sie sicher. Es seien mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden. Einige Cafés hatten offenbar auch gegen das Nichtraucherschutzgesetz und gegen gewerberechtliche Auflagen verstoßen.

Im Bezirk des Hauptzollamts sind nach eigenen Angaben etwa 190 Shisha-Cafés angesiedelt. Das Rauchen der Wasserpfeifen sei vor allem bei jungen Erwachsenen im Trend. Wasserpfeifentabak kann in Deutschland legal vertrieben und erworben werden, muss aber versteuert sein.

(veke)