| 15.54 Uhr

Bochum
Rentner verteidigt sich mit Krücke gegen Räuber

Bochum. Ein Dieb will einem Rentner die Geldbörse stehlen. Der Senior bemerkt das und schlägt den Mann in die Flucht. Von einem Arzt will sich der leicht verletzte Senior danach nicht untersuchen lassen.  

Mit seiner Krücke hat ein 72-Jähriger aus Bochum einen Taschendieb in die Flucht geschlagen. Der Dieb hatte sich den Mann als vermeintlich leichtes Opfer "ausgeguckt", wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Als er dem Rentner von hinten das Portemonnaie aus der Tasche ziehen wollte, wehrte sich dieser mit einer seiner Krücken. Selbst als er zu Boden stürzte, verteidigte sich der Mann am Donnerstag weiter. Schließlich machte sich der Dieb ohne Beute davon. Der leicht verletzte Senior verzichtete auf einen Arzt.

 

(sef/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bochum: Rentner verteidigt sich mit Krücke gegen Räuber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.