| 13.49 Uhr

Vorfall in Wattenscheid
Babyleiche in Bochum gefunden - 15-Jährige festgenommen

Bochum. In der Nacht zu Mittwoch haben Polizisten in einer Wohnung in Wattenscheid eine Babyleiche gefunden. Die 15-jährige Mutter soll das Kind heimlich entbunden und anschließend erstickt haben.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat ein 15-jähriges Mädchen den Säugling am Dienstagabend heimlich in der Wohnung ihrer Eltern entbunden. Anschließend soll sie das Kind erstickt haben. Nach Polizeiangaben informierte die Schülerin über einen Messenger-Dienst mehrere Bekannte über die Tat. Die riefen offenbar die Polizei.

Als die Beamten gegen 0.30 Uhr in der Wohnung in Wattenscheid ankamen, sollen sie das leblose Baby gefunden haben. Ein Notarzt habe nur noch den Tod des Kindes feststellen können.

Die Ermittlungen gegen die vorläufig festgenommene Wattenscheiderin dauern zurzeit noch an. Die Obduktion der Babyleiche hat noch nicht stattgefunden.

(veke)