| 13.03 Uhr

Entschärfung am Mittwoch
Zwei Fliegerbomben in Bochum gefunden

Bochum. In Bochum müssen 1700 Menschen ihre Häuser verlassen, weil zwei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden müssen.

Wie die Stadt mitteilte, wurden die Blindgänger am Dienstag an der Kulmer Straße, Ecke Friederikastraße gefunden. Sie sollen um 13 Uhr entschärft werden. Dafür müssen die Gebäude in einem Radius von 250 Metern um den Fundort geräumt werden. Anwohner können in der Zeit der Entschärfung in der Graf-Engelbert-Schule unterkommen. 

Ab 11 Uhr muss die Hattinger Straße zwischen Hunscheidtstraße und Hennigfeldstraße gesperrt werden. Der Verkehr wird dann über die Bessemer Straße und die Kohlenstraße umgeleitet.

Die Feuerwehr bittet die Anwohner, sich auch untereinander über die Evakuierung zu informieren. Wer eine Transporthilfe benötigt, kann diese unter der Rufnummer 0234 / 92 54 938 bestellen.

(lsa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bochum: Zwei Fliegerbomben gefunden - Entschärfung am Mittwoch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.