Tests am Kölner Hauptbahnhof

Bodycams für Bahn-Mitarbeiter in allen Zügen im Rheinland

DB-Mitarbeiter mit Bodycams an der Uniform. FOTO: dpa, hka gfh

Köln. Die Kamera am Körper schützt Sicherheitspersonal und Fahrgäste. Davon ist die Bahn überzeugt. In Köln wurden die Ergebnisse eines Pilotprojektes vorgestellt, das nun bundesweit Schule machen soll.

Nach den Bodycam-Erfahrungen am Kölner Hauptbahnhof will die Deutsche Bahn noch in diesem Jahr Sicherheitsmitarbeiter in weiteren Regionen mit den kleinen Kameras ausstatten. Das kündigte das Unternehmen am Donnerstag am Rande einer Zwischenbilanz zu dem seit Jahresanfang laufenden Testeinsatz in der Domstadt auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur an.

"Es hat keinen Angriff auf einen der 20 Mitarbeiter gegeben, die mit einer solchen Kamera ausgestattet waren", sagte Bahn-Sicherheitschef Hans-Hilmar Rischke. Die Sicherheitskräfte hätten 2600 Einsatzstunden mit den Bodycams absolviert. Im gleichen Zeitraum seien auch Streifen ohne solche Kameras unterwegs gewesen. Bei gut 1000 Einsatzstunden dieser Teams sei es jedoch zu acht Angriffen auf die Mitarbeiter gekommen.

"Ich fühle mich deutlich sicherer, seitdem ich die Bodycam trage"

Bei dem Pilotprojekt gehe es um "den Schutz unserer Mitarbeiter", sagte der Bahn-Sicherheitschef. Allein die Präsenz der Kameras schrecke schon ab. Und wenn doch mal etwas passiere, "haben wir eine rechtssichere Dokumentation des Geschehens", erläuterte Rischke weiter. Ein Sicherheitsmitarbeiter der Bahn sagte: "Ich fühle mich deutlich sicherer, seitdem ich die Bodycam trage."

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) zeigte sich optimistisch, dass mit solchen Kameras langfristig für mehr Sicherheit in Zügen und auf Bahnhöfen gesorgt werden könne.

Der Geschäftsführer des Nahverkehr Rheinland (NVR) erklärte, in Zukunft würden Mitarbeiter in allen Zügen im Rheinland mit den Bodycams ausgestattetn. Auch bundesweit will die Bahn ihr Sicherheitspersonal mit solchen Kameras ausrüsten. Dazu würden in den kommenden Monaten Schulungen mit den Mitarbeitern durchgeführt, um sie mit der neuen Technik vertraut zu machen.

(cbo, dpa)

Outbrain