| 14.50 Uhr

Bonn
Explosiv: Fachleute entsorgen 80 Jahre altes Insektizid

Experten entsorgen uraltes explosives Pflanzenschutzmittel
Experten entsorgen uraltes explosives Pflanzenschutzmittel FOTO: dpa, mg
Bonn. Fachleute wollen am Dienstag in Bonn damit beginnen, ein explosives Pflanzenschutzmittel aus den 1930er Jahren zu entsorgen. Nachbarhäuser mussten evakuiert werden. 

In einem Schuppen auf seinem Grundstück hatte ein Bonner beim Renovieren vier Blecheimer mit dem vermutlich 80 Jahre alten Pestizid gefunden. Weil im Laufe der Jahre durch Korrosion eine hochexplosive Mischung entstanden war, gestaltet sich die Bergung schwierig. Die Sprengkraft des Pulvers sei mit der von etwa 20 Kilogramm TNT vergleichbar, sagte ein Sprecher der Bonner Feuerwehr. 

Die Experten besprühen die beschädigten Eimer mit Wasser, um die Chemikalien zu verdünnen. Das Wasser wird aufgefangen und entsorgt. Möglicherweise zieht sich die Bergung aller Eimer bis Donnerstag hin. 200 Anwohner in der Nachbarschaft mussten ihre Häuser verlassen.  

 

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bonn: 80 Jahre altes Insektizid hochexplosiv - Entsorgung gefährlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.