| 13.00 Uhr

Landgericht Bonn
Fall Niklas P. - Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Niklas P. getötet: Trauer in Bad Godesberg in Bonn
Niklas P. getötet: Trauer in Bad Godesberg in Bonn FOTO: dpa, mjh hpl
Bonn/Düsseldorf. Im Fall des im Mai in Bonn zu Tode geprügelten Niklas P. gibt es eine neue Entwicklung. Die Staatsanwaltschaft Bonn will Anklage erheben, hat die entsprechenden Unterlagen ans Landgericht geschickt.

Das bestätigte der zuständige Oberstaatsanwalt Robin Faßbender unserer Redaktion auf Anfrage. Demnach soll in dem Fall gegen einen oder mehrere Verdächtige Anklage erhoben werden.

Zum Inhalt der Klageschrift konnte der Oberstaatsanwalt nichts sagen. Um sich offiziell zu den Details der Klage äußern zu können, muss, so erklärte Faßbender, von allen Beteiligten der Empfang der Klageschrift bestätigt werden.

Da der Anwalt eines Tatverdächtigen derzeit im Urlaub ist und, so Faßbender, sich der eigentlich bestellte Vertreter sich auch nicht meldet, müsse er noch abwarten. Frühestens Anfang nächster Woche könne er sich wohl zu den Details des Falles äußern.

Trauerfeier für Niklas in Bad Godesberg FOTO: dpa, hk fdt

Der "Express" hatte berichtet, jedoch ohne eine Quelle zu nennen, die Staatsanwaltschaft Bonn wolle gegen den Hauptverdächtigen Walid S. Anklage wegen Körperverletzung mit Todesfolge erheben. Der Prozess solle Anfang 2017 beginnen.

Opfer war im Mai zusammengeschlagen worden

Der 17-jährige Niklas P. war Mitte Mai mit Freunden kurz nach Mitternacht auf dem Rückweg von einem Konzert auf eine Gruppe Männer getroffen. Drei von ihnen sollen den 17-Jährigen und seinen 18-jährigen Freund kurz angesprochen und ihn dann unmittelbar niedergeschlagen haben. 

Nach Zeugenangaben soll einer der Unbekannten den 17-Jährigen derart massiv geschlagen haben, dass dieser zu Boden stürzte. Auch als er am Boden lag, prügelten und traten sie weiter auf ihn ein.

Sein 18-jähriger Freund und eine gleichaltrige Freundin, die ihrem Freund helfen wollten, wurden von den Unbekannten ebenfalls geschlagen. Der 17-Jährige musste vor Ort von einem Notarzt reanimiert werden. Anschließend wurde er mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus gebracht. Er lag mehrere Tage im Koma, bevor er verstarb. 

(csr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bonn: Fall Niklas P. - Staatsanwaltschaft erhebt Anklage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.