| 10.55 Uhr

Polizei Bonn ermittelt
Paar begeht Raubüberfall und mehrere Diebstähle

Bonn. Die Polizei Bonn ermittelt wegen eines Raubüberfalls und zwei Diebstählen gegen einen 37-jährigen Mann und seine 24-jährige Lebensgefährtin. Sie sollen unter anderem einen behinderten Mann bestohlen haben.

Laut Polizei steht das Paar im Verdacht, dem 51-jährigen behinderten Mann am 23. August in Bonn-Vilich Bargeld gestohlen zu haben. Am 30. August wurde derselbe Mann dann Opfer eines Raubüberfalls. Als er gerade seine Wohnungstüre öffnete, wurde er von hinten in die Wohnung gestoßen und auf dem Bett festgehalten. Die Täter stahlen Bargeld. Auch für diese Tat ist das Paar verdächtig.

Am Mittwoch, 7. September, kontrollierten Beamten in der Bonner Innenstadt dann eine Frau und einen Mann, auf die die Personenbeschreibung zu den beiden Taten passte. Ein Polizist erkannte die 24 Jahre alte Frau außerdem als Verdächtige von einem Ladendiebstahl wieder. Die Frau war bei dieser Tatbegehung zusammen mit ihrem 37-jährigen Lebensgefährten auf Video aufgenommen worden. Die Ermittlungen gegen das Paar dauern an.

(lsa)