| 09.13 Uhr

Bonn
Polizei fahndet nach falschem Polizisten

Bonn: Polizei fahndet nach falschem Polizisten
Der gesuchte Tatverdächtige. Um das Bild komplett zu sehen, klicken Sie bitte auf "vergrößern". FOTO: Polizei Bonn
Bonn. Die Polizei in Bonn such mit einem Phantombild nach einem bislang unbekannten Trickbetrüger. Dieser hatte sich als falscher Polizist ausgegeben.

Der Tatverdächtige versuchte am 8. Juli in der Bonner Nordstadt von einer Frau Schmuck und Bargeld zu erbeuten. Dazu gab er sich als Polizeibeamter aus als er vor ihrer Wohnungstür erschien. Zuvor war die Seniorin von einem weiteren Mann angerufen worden, der sich ebenfalls als Polizeibeamter ausgegeben hatte.

Die Frau ging in beiden Fällen nicht auf die Ansinnen der Unbekannten ein. Somit entstand kein Schaden. Der Mann auf dem Fahndungsbild wird von der Zeugin wie folgt beschrieben: knapp 30 Jahre alt, er trug eine helles Hemd und eine dunkle Hose. Der Mann hatte einen dunklen Vollbart und war insgesamt eine "gepflegte Erscheinung". 

Spezialisten des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen haben ein Phantombild des unbekannten Tatverdächtigen gefertigt. Wer den Mann auf dem Foto kennt, wird gebeten, mit der Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228/150 Kontakt aufzunehmen. 

(csr)