| 10.30 Uhr

Vorfall in Bonn
Straßenbahn mit Gegenständen beworfen – Fahrer verletzt

Bonn. Ein Straßenbahnfahrer ist während der Fahrt in Bonn-Tannenbusch mit einem Gegenstand beworfen und schwer verletzt worden. Womöglich haben drei Jugendliche mit Steinen geworfen.

Wie die Polizei mitteilte, warfen bisher unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag Gegenstände auf die Tram. Noch sei unsicher, um was es sich dabei genau gehandelt habe. Womöglich hätten die Täter mit Steinen geworfen, sagte ein Polizeisprecher. Hinweise gebe es auf drei Jugendliche, die sich nach Angaben von Zeugen zur Tatzeit auf der Brücke aufgehalten haben sollen. Ob sie es aber waren, die die Bahn bewarfen, ist noch unklar.

Der 51 Jahre alte Fahrer war in Richtung Köln unterwegs, als ein Gegenstand die Frontscheibe der Bahn traf. Durch Glassplitter wurde der Fahrer am Auge verletzt. Nach einer notärztlichen Versorgung wurde der Mann mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Womöglich muss er operiert werden, wie der Sprecher der Polizei weiter mitteilte.

(lnw/veke)