| 11.24 Uhr

Wohnungsbrand in Essen
Mieter gerettet, Katzen tot

Brand in Essen: Mieter gerettet, Katzen tot
Der Wohnungsbrand war schon von Weitem sichtbar. FOTO: dpa, mhe fdt
Essen. Bei einem Wohnungsbrand in Essen hat die Feuerwehr drei Menschen von einer Dachterrasse gerettet. Sie kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Zwei weitere Bewohner des Hauses wurden durch das Treppenhaus in Sicherheit gebracht. Wie die Feuerwehr am Mittwoch berichtet, war das Feuer am Dienstagabend in einer Wohnung im vierten Stock des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die Mieterin konnte sich rechtzeitig zusammen mit zwei weiteren Bewohnern des Hauses auf die Terrasse einer Penthousewohnung flüchten.

Den weit sichtbaren Brand hatte die Feuerwehr schnell unter Kontrolle. Zwei Katzen konnte sie aus der komplett ausgebrannten Wohnung aber nicht mehr retten. Die Brandursache ist unklar.

(lnw)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.