| 13.43 Uhr

Castrop-Rauxel
Anwohner mäht Hakenkreuz in seinen Garten

Castrop-Rauxel. Ein etwa acht mal acht Meter großes Hakenkreuz hat ein Anwohner in Castrop-Rauxel in seinen Rasen im Garten gemäht. Er muss mit einer Anzeige rechnen.

Das Hakenkreuz wurde am Samstag an der Straße Heisterkamp entdeckt. Es ist laut Polizei aber gut möglich, dass es schon einige Tage zuvor gemäht wurde.

Der Staatsschutz ermittelt. Den oder die Verursacher erwartet eine Anzeige wegen "Verwendung verfassungswidriger Symbole". Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0800/2361 111.

(lsa)