| 08.35 Uhr

Kreuz Dortmund-Nordwest bis Sonntagmorgen gesperrt
Tanklaster-Unfall mit entzündlicher Ladung auf A2

Castrop Rauxel: Tanklaster-Unfall mit entzündlicher Ladung auf A2
Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich. FOTO: dpa, mku
Castrop-Rauxel. Nach dem Unfall eines Tanklasters, bei dem hochentzündliches Propanol auf die Straße lief, ist die Autobahn 2 bei Castrop-Rauxel im Kreis Recklinghausen gesperrt. Für die Aufräumarbeiten soll die Vollsperrung bis Sonntagmorgen bestehen bleiben. 

Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Lkw am Samstagvormittag durch die Leitplanke gebrochen und auf die Gegenfahrbahn geraten. Dabei löste sich der Tank-Anhänger und blieb auf dem Mittelstreifen liegen. Der Fahrer sei kurzzeitig eingeklemmt gewesen, sei aber nur leicht verletzt, berichtete die Feuerwehr.

Der Gefahrgut-Lastzug hatte 24 Tonnen hochentzündliches Propanol (Alkohol) geladen. Weil der Tank bei dem Unfall leck schlug, wurden Katastrophenschützer aus dem ganzen Kreis alarmiert. Auch aus der chemischen Industrie waren Werks-Einsatzkräfte vor Ort, um die Ausbreitung des Gefahrguts einzudämmen.

Der Fahrer wurde nur leicht verletzt. FOTO: dpa, mku

Das Kreuz Dortmund-Nordwest musste für die Aufräumarbeiten lange gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden liege "wohl deutlich im sechsstelligen Bereich".

 

(tak/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Castrop Rauxel: Tanklaster-Unfall mit entzündlicher Ladung auf A2


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.