| 14.04 Uhr

Rückkehr aus dem Süden
Die ersten Störche beziehen ihre Sommer-Quartiere

Störche am Niederrhein
Störche am Niederrhein FOTO: H.Glader
Düsseldorf. Die ersten Störche sind aus ihren Überwinterungsgebieten nach Nordrhein-Westfalen zurückgekehrt.

Dass einige der Tiere aus Spanien schon wieder zurück seien, sei nicht ungewöhnlich, sagte Michael Jöbges von der Vogelschutzwarte des Landesumweltamtes Nordrhein-Westfalen. Er selbst habe einige der Riesenvögel jetzt gesehen, allerdings keine Details zu ihrem genauen Aufenthaltsort. Diese sogenannten Westzieher haben eine kürzere Strecke hinter sich zu bringen als die Ostzieher, die über den Balkan nach Afrika fliegen.

Etwa 40 bis 50 Störche hätten sogar in NRW überwintert. "Die Zahlen sind stabil bis steigend", sagte Jöbges. Die milderen Winter wären sicherlich einer der Gründe dafür.

 

(rent/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die ersten Störche beziehen ihre Sommer-Quartiere in NRW


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.