| 11.10 Uhr

Festnahme in Dortmund
Dieb bricht in Streife ein, als Polizist noch im Auto sitzt

Kurios: NRW: Die lustigsten Polizeimeldungen
Kurios: NRW: Die lustigsten Polizeimeldungen
Dortmund. Ausgerechnet in einem zivilen Streifenwagen der Polizei hat ein mutmaßlicher Pkw-Aufbrecher in Dortmund nach Diebesgut gesucht - und ist dabei prompt zwei Beamten in die Hände gelaufen. Einer saß noch im Wagen. 

Der 30-jährige mutmaßliche Straftäter hatte in der Nacht zum Dienstag auf einem Parkplatz in der Innenstadt mit einer Taschenlampe in den Einsatzwagen hinein geleuchtet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Kurz zuvor war einer der beiden Zivilbeamten aus dem Fahrzeug ausgestiegen. Der zweite allerdings saß noch im Wagen.

Der erschrockene Täter versuchte noch zu fliehen, wurde jedoch von den Beamten wenige Meter von dem Auto entfernt vorläufig festgenommen. Die Zivilbeamten hatten ihren Einsatzwagen in der Nähe des Parkplatzes abgestellt, weil ihnen der Dortmunder bereits zuvor verdächtig vorgekommen war: Er hatte sich den Angaben zufolge mit seiner Taschenlampe an einem anderen geparkten Wagen zu schaffen gemacht.

(met/AFP)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.