| 13.01 Uhr
NRW
Diese Ferienangebote gibt's für Kinder
NRW: Diese Ferienangebote gibt's für Kinder
In Langenfeld können die Jugendlichen in den Ferien wieder gemeinsam Wasserskifahren. FOTO: RP Archiv
Pünktlich zum Beginn der Osterferien zeigt sich das Wetter von seiner schönen, ja schon sommerlichen Seite. In den 14 schulfreien Tagen gibt's besonders für die Kinder und Jugendlichen viele Sport- und Freizeitangebote. Runter vom Sofa und weg vom Computer und der Playstation. Wir haben einige Attraktionen aus der Region für die Kids während der Ferien zusammengestellt.

Klettern und Trommeln in Geldern

Mit einem spannenden Programm wehrt sich das Jugendzentrum "check point" in Geldern gegen Langeweile in den Osterferien. Das Check-Point-Team organisiert für Dienstag, 7. April, einen Klettertag auf dem Jugendzeltplatz am Eyller See. Mitmachen kann jeder ab neun Jahren. Die Kosten betragen 1,50 Euro. Wichtig ist eine Anmeldung im "check point", Tel. 02831 2646.

Am Donnerstag, 9. April, startet um 18 Uhr ein großes Kickerturnier im Jugendzentrum. Daran teilnehmen können alle begeisterten Kickerspieler ab 14 Jahren. Kosten: ein Euro.

Am 16. und 17. April geht's im "check point" musikalisch zu: "Rhythmus erleben" heißt das Motto des Workshops für Kinder ab neun Jahren. Jeweils von 10 bis 16 Uhr können die Teilnehmer eigene Rhythmen auf Trommeln entwickeln oder sich als "Bodypercussion" versuchen. Die Teilnahme kostet drei Euro. Auch hier ist eine Anmeldung erwünscht (Tel. 02831 2646). Infos: www.checkpoint-geldern.de.

Theater-Projektwoche in Remscheid

In den Osterferien organisiert das Rotationstheater eine neue Projektwoche für Schauspiel und Theater. Jugendliche von elf bis 15 Jahren können in der ersten Ferienwoche täglich von 10 bis 15 Uhr einen Einblick in die Schauspielerei ergattern. Dabei werden spannungsreiche Situationen erfunden und von den jungen Schauspieltalenten in Szene gesetzt. Mitmachen können alle, die Spaß am Theater haben. Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Die Teilnahme kostet 85 Euro pro Person. Infos unter Tel. 02191 661422.

Mettmann: Viel los im Neanderthal Museum

Auch in Mettmann kommt in den Ferien keine Langeweile auf. Im Neanderthal Museum können sich Kinder und Jugendliche vom 6. bis 17. April in der Steinzeitwerkstatt in die Vorzeit zurückversetzen lassen. Dabei gilt es, Steinzeitschmuck herzustellen, Lederbeutel zu nähen, Körbe zu flechten oder auch Steinzeitmesser zu fertigen.

Für Kinder ab sechs Jahren sind drei Workshops geplant: die Kurse "Knochenschmuck", "Schatzsäkchen" und "Weidenhütten bauen". Aber auch die Älteren kommen nicht zu kurz. Es gibt nämliche vier weitere Kurse für Kinder ab acht Jahren, sowie eine Veranstaltung für Kinder ab 10. Infos: telefonisch (02104 97970) oder im Internet unter www.neanderthal.de.

Fußballcamp in Leverkusen

Alle Kids, die in ihrer freien Zeit nicht ohne Sport auskommen, sollten in den Ferien nach Leverkusen kommen. Dort veranstaltet die Soccer Akademie auf dem Sportplatz des BV Wiesdorf (Am Stadtpark) vom 6. bis 9. und vom 14. bis 17. April ein Fußball-Trainingscamp. Jeweils von 10 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 15.30 Uhr wird den jungen Fußballern von professionellen Trainern das Spiel mit dem runden Leder vermittelt. Infos gibt's bei Norbert Schumann (Tel. 02171 7053401) oder Darko Kosic (Tel. 0214 206910).

Und auch in Leverkusen können die Kinder in der schulfreien Zeit hoch hinaus: In den zwei viertägigen Kletterkursen "Eiers Rock" lernen Jungen und Mädchen zwischen sieben und 14 Jahren in der Kletterhalle im A-Werk in Opladen die Grundlagen der Klettertechnik. Vermittelt werden der Umgang mit Klettergurt und Sicherungsgeräten, das An- und Abseilen, Steig und Grifftechnik sowie Bewegungsabläufe.

Der erste Kurs, 6. bis 9. April,  dauert jewiels von 9 bis 12 Uhr. Die zweite Kletterveranstaltung beginnt am 14. April und geht dann auch über vier Trainingstage, jeweils von 9 bis 12 Uhr. Kosten pro Kurs: 65 Euro. Material wird den Teilnehmern gestellt. Eine Anmeldung ist notwendig unter Tel. 02171 5809878. Infos gibt's auch im Netz unter www.a-werk.com.

Zudem gibt es in der Stadt am Rhein noch einen Schnupperkurs im "Speedstacking". Dabei müssen die Kinder zwölf Plastikbecher so schnell wie möglich in vorgegebenem Muster auf- und wieder abbauen. Angeboten wird die Veranstaltung vom 6. bis 9. April sowie am 11. April, jeweils von 10.30 bis 11.30 Uhr  im Vereinshaus des Neukirchener Turnvereins. Informationen: Tel. 02171 33261.

Langenfeld: Ab geht's aufs Wasser

Eine kurze Abkühlung bei den zurzeit noch ungewohnt warmen Temperaturen können die Kinder und Jugendlichen beim Fahren auf der Wasserskibahn in Langenfeld bekommen. Geöffnet hat die Wasserskianlage montags bis freitags von 15 bis 19 Uhr, samstags sowie sonn- und feiertags jeweils von 11 bis 18 Uhr. Preise und Informationen gibt's im Internet unter www.wasserski-langenfeld.de.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar