| 14.34 Uhr

Dorsten
Unfall mit Linienbus - Fahrer gestorben

Dorsten: Unfall mit Linienbus - Fahrer gestorben
Der Fahrer fuhr in einen mehr als ein Meter tiefen Graben. FOTO: dpa, mku lre
Dorsten. Der Fahrer eines Linienbusses ist in Dorsten im Kreis Recklinghausen von der Fahrbahn abgekommen und gestorben. Der 54-Jährige sei am Mittwochabend auf seiner letzten Tour des Tages gewesen, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Fahrgäste seien nicht mehr an Bord gewesen.

Die Polizei vermutet, dass ein medizinischer Notfall, etwa ein Herzinfarkt, der Grund war. Der Fahrer kam nach links von der Straße ab, durchbrach ein Geländer und fuhr in einen mehr als ein Meter tiefen Graben. Eine Obduktion soll nun Gewissheit über die genauen Todesumstände bringen. Der Fahrer wurde eingeklemmt. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Bergung des Busses dauerte bis Donnerstagmittag. Mit Hilfe eines Krans wurde das Fahrzeug aus dem Graben gezogen.

(lnw)