| 13.58 Uhr

Polizei hilft Mann in Dortmund beim Suchen
"Ich habe Heroin dabei, weiß aber nicht genau wo"

Dortmund. Am Sonntag haben Polizisten am Dortmunder Hauptbahnhof einem Mann "geholfen": Er hatte Drogen dabei, fand sie aber nicht mehr. Die Polizisten halfen beim Suchen - und ermitteln jetzt gegen den Mann.

Gegen 19 Uhr war einer Streife ein Mann aufgefallen, der sich seltsam verhielt: Er habe sich immer wieder suchend umgeschaut und nervös gewirkt, teilte die Bundespolizei mit. Die Beamten sprachen den 28-Jährigen aus Selm an. Der erklärte sein auffälliges Verhalten so: Er habe Heroin dabei. Doch wo genau er es versteckt habe, daran könne er sich nicht mehr erinnern.

Die Beamten nahmen den Mann mit auf die Wache. Dort fanden sie bei dem 28-Jährigen 6,1 Gramm Heroin. Kurz sei der Mann erleichtert gewesen, dass die Drogen nun gefunden waren. Dann aber teilten die Beamten ihm mit, dass gegen ihn nun wegen unerlaubten Drogenbesitzes ermittelt werde. Der Mann war bereits polizeibekannt.

(lsa)