| 14.04 Uhr

Amnesie-Patient aus Dortmund
Identität des unbekannten Mannes ist geklärt

Bekannte Fälle von Amnesie
Bekannte Fälle von Amnesie
Dortmund. Die Identität des Amnesie-Patienten aus Dortmund ist geklärt. Laut Polizei handelt es sich bei dem Mann, der unter Gedächtnisverlust leidet, um einen 57-jährigen Dortmunder. Am Donnerstag hatte die Polizei ein Bild des Mannes veröffentlicht und um Hinweise gebeten.

Nach kurzer Zeit seien bereits viele Hinweise aus der Öffentlichkeit eingegangen. Die Polizei hat diese geprüft und konnte nun tatsächlich herausfinden, wer der Mann ist. Am Freitagnachmittag haben die Beamten ihn darüber aufgeklärt. Aktuell wird der Mann psychologisch betreut. Weitere Daten gibt die Polizei zu seinem Schutz nicht bekannt.

Bereits im April wurde der Mann in einem Güterwaggon im Dortmunder Hauptbahnhof gefunden. Wie er dahin gekommen war oder wer er ist, wusste er nicht mehr. Ausweispapiere hatte er auch nicht dabei - nur Geschichtsbücher und Asthma-Spray. Der Dortmunder leidet laut Polizei unter einer dissoziativen Amnesie - also ein Gedächtnisverlust, der oft durch ein Trauma ausgelöst wird. 

(see)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.