| 08.31 Uhr

Deutsche Meisterschaft
Hirschrufer röhren um den Titel

Hirsch-Röhrer: skurrile Meisterschaft in Dortmund
Hirsch-Röhrer: skurrile Meisterschaft in Dortmund FOTO: dpa, bt hpl
Dortmund. Die besten Hirschrufer Deutschlands röhren ab Freitagmittag in den Dortmunder Westfalenhallen um den Meistertitel.Und ein 13-Jähriger will dabei den alten Platzhirschen ihre Stellung streitig machen.

Die Hirschrufer werden in Dortmund in drei Disziplinen um die Deutsche Meisterschaft kämpfen. Dabei gibt es auch die Aufgabe, den "Kampfruf eines im Zweikampf siegreichen Hirsches" möglichst genau nachzuahmen. Mit Häusern von Meeresschnecken, bearbeiteten Rinderhörnern oder Glaszylindern imitieren die Teilnehmer das Röhren von Hirschen.

Derzeitiger Meister ist Andreas Töpfer aus Niedersachsen - einer seiner Herausforderer ist der 13-jährige Nils Aßmus, der den Platzhirschen auch in diesem Jahr das Revier streitig machen will. Das Nachahmen der Hirschrufe gehöre seit Jahrhunderten zum Handwerk der Jäger, betonen die Veranstalter. Die Meisterschaft wird seit 1998 jährlich während der Messe "Jagd & Hund" in Dortmund ausgetragen.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dortmund Jagd und Hund: Deutsche Meisterschaft der Hirschrufer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.