| 14.48 Uhr

Drogen im Wert von 14.000 Euro
Dortmunder Zoll stellt mehr als ein Kilo Amphetamin sicher

Dortmunder Zoll stellt mehr als ein Kilo Amphetamin sicher
Die sichergestellte Dose mit Amphetamin. FOTO: Zoll Dortmund
Dortmund. Bei der Kontrolle eines Fahrzeugs aus den Niederlanden sind Ermittler des Dortmunder Zolls auf eine große Menge Drogen gestoßen. Der Fahrer hatte 1,1 Kilo Amphetamin im Gepäck. 

Wie der Zoll mitteilt, wurde der Wagen bereits in der Nacht zum 3. November auf der Autobahn 2 an der Anschlussstelle Kamen/Bergkamen kontrolliert. In dem Auto saßen ein 27-jähriger Niederländer und ein 33-jähriger Finne. Die Männer gaben an, auf dem Weg nach Berlin zu sein, um dort ein Konzert zu besuchen. 

Bei einer Durchsuchung des Wagens entdeckten die Zöllner hinter der umgeklappten Rücksitzbank zwei Kunststoffdosen, die mit einer weißen Paste befüllt waren. Ein Schnelltest ergab, dass es sich dabei um "Amphetamin" handelte. Der Fahrer hatte zudem ein Messer und drei Tütchen mit weißer Paste in den Hosentaschen. Insgesamt stellten die Beamten 1.117 Gramm Amphetamin mit einem Straßenverkaufswert von knapp 14.000 Euro sicher.

(ots)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dortmunder Zoll stellt mehr als ein Kilo Amphetamin sicher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.