| 10.57 Uhr

Hamm
Drei PS auf der A2 - Polizei jagt ausgebrochene Pferde

Hamm. Drei von einer Weide ausgebüxte Pferde haben in der Nacht zum Sonntag die Polizei im östlichen Ruhrgebiet auf Trab gehalten und zeitweise den Verkehr auf der A2 lahmgelegt. Ein Autofahrer hatte die Ordnungshüter alarmiert, weil die Vierbeiner auf dem Parkplatz eines Möbelhauses frei herumliefen.

Auf der Flucht vor den uniformierten "Cowboys" galoppierten die Pferde bis auf die nahegelegene Autobahn, die zwischen Hamm und Bönen vorübergehend gesperrt wurde. Mit Hilfe zweckentfremdeter Dienstkoppel wurden die drei PS gebändigt und dem Besitzer zurückgebracht. Der kümmerte sich zunächst um die Ausflügler und danach umgehend um seinen defekten Weidezaun, berichtete die Polizei Hamm am Sonntag.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamm: Drei PS auf der A2 - Polizei jagt ausgebrochene Pferde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.