| 21.01 Uhr

"Pegida" und "Dügida" - Protokoll im Live-Blog
Gewalt in Duisburg, kaum Teilnehmer in Düsseldorf

Januar 2015: Gewalt bei erster "Pegida"-Demo in Duisburg
Januar 2015: Gewalt bei erster "Pegida"-Demo in Duisburg FOTO: Christoph Reichwein
Düsseldorf/ Duisburg. Gleich zwei islamkritische Demonstrationen fanden am Montagabend in der Region statt. Nach Düsseldorf kamen nur rund 150 "Dügida"-Teilnehmer, die Polizei spricht von 1000 Gegendemonstranten. Bei der ersten "Pegida"-Kundgebung in Duisburg warfen Anhänger der Antifa mit Steinen auf Demonstranten und Journalisten. Unser Live-Blog zum Nachlesen. 

+++ Weniger "Dügida"-Anhänger und Gegendemonstranten in Düsseldorf +++ Massives Polizeiaufgebot: Gewaltbereite Antifa stören Kundgebung in Duisburg +++ Verkehrsprobleme in den Innenstädten +++

 

Quelle: RP
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.