| 18.27 Uhr

Overath
Ehefrau mit brühendem Kaffee und Tritten verletzt

Overath. Mit brühendheißem Kaffee, glimmender Zigarette und Tritten soll ein Familienvater in Overath sein Ehefrau verletzt haben. Die Polizei vermutet, dass der 42-jährige Tatverdächtige am Dienstagabend unter dem Einfluss von Medikamenten und Drogen stand.

Als die Kinder den eskalierenden Streit mitbekamen, schritten sie beherzt ein, um ihre Mutter zu schützen, teilte am Mittwoch die Kreispolizeibehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises mit. Die alarmierten Beamten verwiesen den Mann der Wohnung und sprachen ein Rückkehrverbot aus.

Sie leiteten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. In der Familie soll es schon zuvor zu häuslicher Gewalt gekommen sein.

 

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Overath: Ehefrau mit brühendem Kaffee und Tritten verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.