| 14.51 Uhr

Erftstadt-Liblar
Verletzte bei Raubüberfall auf Postbank-Filiale

Raubüberfall auf Postbank-Filiale in Erftstadt-Liblar
Raubüberfall auf Postbank-Filiale in Erftstadt-Liblar FOTO: Markus Gerres
Liblar. Am Mittwochvormittag hat ein maskierter Täter eine Postbank-Filiale in Erftstadt-Liblar überfallen. Dabei wurden drei Personen verletzt. Der Täter ist derzeit auf der Flucht, die Polizei ermittelt. 

Ersten Angaben zufolge hat ein Täter, dessen Alter auf 25 - 35 Jahre geschätzt wird, die Postbank-Filiale mit einer Skimaske maskiert überfallen. Die Angestellten soll er geschubst, geschlagen und mit einer Waffe bedroht haben. 

Eine Zeugin, die sich anfangs noch in der Filiale befand, konnte aus dem Gebäude hinausrennen und suchte auf der Straße Hilfe. Ein vorbeifahrender Autofahrer reagierte jedoch nicht auf die Hilferufe der Frau. Die Polizei sucht nach dem Fahrer des Wagens. 

Ein 71-jähriger Passant lief, durch die Frau alarmiert, in die Postbankfiliale. Dabei wurde er vom fliehenden Täter überrannt. Der Täter flüchtete mit einem lilafarbenen Damenfahrrad in Richtung Innenstadt. 

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Täter Beute gemacht hat. Wieviel genau kann aber noch nicht gesagt werden. 

Die Opfer wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und werden zur Stunde untersucht. 

 

 

(mer)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erftstadt-Liblar: Verletzte bei Raubüberfall auf Postbank-Filiale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.