| 08.46 Uhr

Blindgänger erfolgreich entschärft
5300 Menschen von Bombenentschärfung in Essen betroffen

Essen: Blindgänger gefunden - Bombenentschärfung noch heute
Der Plan zeigt den Fundort des Blindgängers sowie die Sicherheits- und die Evakuierungszone. FOTO: Stadt Essen
Essen. Im Essener Stadtteil Altendorf wurde ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Bombe wurde am Donnerstagabend entschärft. Die Aktion dauerte länger als geplant. 

Gegen 22 Uhr meldete die Stadt Essen die erfolgreiche Entschärfung, die Anwohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren, die Straßensperrungen wurden aufgehoben. Etwa 1840 Menschen mussten vor der Entschärfung ihre Häuser verlassen. Der Blindgänger war bei Sondierungsarbeiten am Jahnplatz gefunden worden. Es handelte sich um eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg.

Anwohner im Umkreis von 250 Metern um den Fundort mussten ihre Häuser verlassen. Die Stadt forderte dazu auf, Autos wegzustellen. Gasgeräte mussten abgesperrt werden. In einem Umkreis von 500 Metern um den Fundort sollten sich Anwohner während der Entschärfung in Räumen aufhalten, die vom Fundort der Bombe abgewandt liegen, oder in den Keller gehen. Auch für diesen Bereich riet das Ordnungsamt, Autos wegzuparken.

Von der Entschärfung betroffen waren etwa 5300 Menschen, 1840 mussten der Stadt zufolge ihre Häuser verlassen. In der sogenannten Evakuierungszone befanden sich auch zwei Kitas und ein Familienzentrum. Diese konnten aber ihren regulären Betrieb aufrecht erhalten, da die Bombenentschärfung erst spät stattfinden sollte. In der Sporthalle an der Friedrich-Lange-Straße wurde eine Betreuungsstelle eingerichtet. 

Betroffen waren die Straßenbahnlinien 101 und 106. Die Bahnen hielten während der Entschärfung am Endpunkt Helenenstraße. Fahrgäste konnten an der Helenenstraße in die Linie 103 umsteigen.

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten als Push-Meldung auf Ihr Smartphone – ganz einfach mit unserer App:
Jetzt herunterladen und abonnieren!

Aktuelle Informationen gab es auch auf dem offiziellen Facebook-Account der Stadt Essen. Das Bürgertelefon war unter der Nummer 123 8888 zu erreichen.

(lsa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Essen: Blindgänger gefunden - Bombenentschärfung noch heute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.