| 12.43 Uhr

Diebstahl in Essen
Passanten halten Ladendiebe auf - Festnahme

Essen. Passanten haben am Dienstagnachmittag in der Essener City einem Ladendetektiv geholfen, zwei mutmaßliche Diebe festzuhalten. Polizisten nahmen diese vorläufig fest.

In einem Laden an der Kettwiger Straße fielen laut Polizei am Dienstagnachmittag dem Ladendetektiv zwei Männer auf, als einer von ihnen teure Parfüms einsteckte.  Als der 30-jährige Ladendetektiv den einen Mann im Eingang festgehalten habe, habe dieser sich losgerissen und sei über die Straße Zwölfling in Richtung Bernestraße davon gerannt. Sein Komplize sei ihm gefolgt. Das Diebesgut habe der Mann beim Gerangel verloren. 

Der Ladendetektiv sei den beiden gefolgt und habe den Dieb festgehalten. Der Mittäter habe versucht, sich vorbei zu schleichen, als ob nichts gewesen wäre. Doch Passanten hätten eingegriffen und den Verdächtigen bis zum Eintreffender Polizei festgehalten.

Die beiden Männer im Alter von 30 und 37 Jahren haben laut Polizei in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Der Jüngere sei schon öfter und in mehreren Städten wegen Diebstahls aufgefallen. Auch sein älterer Begleiter sei wegen eines Ladendiebstahls in Erscheinung getreten.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen blieben sie über Nacht im Polizeigewahrsam, schon am Mittwoch kam es zum Prozess vor dem Amtsgericht Essen. Der eine muss laut Polizei eine Geldstrafe von 500 Euro zahlen, der andere erhielt eine Freiheitsstrafe von vier Monaten mit Bewährung. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.

(cebu)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.