| 10.07 Uhr

Polizei überwältigt 21-Jährigen
Sohn soll in Essen seine Mutter erstochen haben

Essen. Ein 21-Jähriger soll in Essen seine Mutter erstochen haben. Beamte einer Polizei-Hundertschaft überwältigten den Mann am Samstagabend auf der Straße vor dem Haus.

Die Einsatzkräfte seien am Samstagabend alarmiert worden und hätten den 21-Jährigen auf der Straße überwältigen und festnehmen können, sagte ein Polizeisprecher. Weil eine Nachbarin die Einsatzkräfte unmittelbar nach der Tat alarmiert habe, sei ein Notarzt sehr schnell bei der 57-jährigen Frau gewesen, teilte die Polizei mit. Sie war demnach aber von zahlreichen Stiche so schwer verletzt, dass sie noch am Tatort starb.

Eine Mordkommission wertet nun die Spuren am Tatort aus. Bei dem Täter soll es sich ersten Angaben zufolge um den Sohn der Frau handeln. 

(dpa/jeku)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Essen: Sohn soll in Essen seine Mutter erstochen haben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.