| 18.48 Uhr

Essen
Prüfling fährt zur Führerscheinprüfung – mit dem Auto

Essen: Zur Führerscheinprüfung mit dem Auto vorgefahren
Zur theoretischen Fahrprüfung ist ein Prüfling in Essen mit dem Auto gekommen. (Symbolbild) FOTO: dpa
Essen. Als Mitarbeiter beim Tüv erlebt man sicherlich so einiges. Ein Mitarbeiter in Essen hat jetzt trotzdem gestaunt, als er einen Prüfling für die theoretische Führerscheinprüfung sah, der mit dem Auto vorgefahren kam.

Der 48-jährige Prüfling aus Essen stellte sein Fahrzeug auf einem Parkstreifen direkt am Prüfungsort ab. Er sollte am Mittwoch seine theoretische Prüfung zum Erwerb des Führerscheins ablegen.

Der Tüv-Mitarbeiter meldete den Vorfall der Polizei, die sofort einen Streifenwagen vorbeischickte. Die Beamten warteten noch den Abschluss der theoretischen Prüfung ab und sprachen dann erst mit dem Führerscheinanwärter.

Dieser gab die Fahrt zu. Sein Fehlverhalten begründete er damit, dass die Entfernung zwischen Wohnort und Prüfungsort gering sei. Mit 40 Fehlerpunkten und einer Anzeige im Gepäck ging es für den 48-jährigen zu Fuß nach Hause. 

(csr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Essen: Zur Führerscheinprüfung mit dem Auto vorgefahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.