| 18.55 Uhr

Teddy-Messe
Der Teddybär lebt: "Euro Teddy" beginnt in Essen

"Much loved" - diese Teddys werden ganz doll geliebt
"Much loved" - diese Teddys werden ganz doll geliebt FOTO: Mark Nixon
Essen. Fast 3000 Teddybär-Fans werden am Wochenende in Essen zur Messe "Euro Teddy" erwartet. Rund 160 Aussteller zeigen Samstag (10.00 Uhr) und Sonntag ihre Neuheiten.

Neben Künstler- und Serienteddys ist auch eine Ausstellung mit Exemplaren aus seltenen Materialien wie Papier und Kunstseide zu sehen. Die Messe findet bereits zum 23. Mal statt.

Antike Plüschbären schätzen lassen

In einem Wettbewerb wetteifern Teddybärenmacher um den Europameistertitel. Auch eine Schätzstelle soll es wieder geben, an der Teddybesitzer den Wert ihres Plüschbären schätzen lassen können. Unbespielte Teddys bestimmter Hersteller und seltener Serien können unter Sammlern mitunter Preise von mehreren Tausend Euro erzielen.

Kuscheltiere bleiben weiter nachgefragt, das zeigen Zahlen eines Marktforschers in Nürnberg. Zwischen 2013 und 2015 sei der Umsatz mit Plüschprodukten in Deutschland um gut ein Sechstel (17 Prozent) gestiegen, teilte das dortige Büro der US-Marktforschungsgruppe "National Purchase Diary" auf Anfrage mit.

(bur/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Euro Teddy" in Essen erwartet 3000 besucher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.