| 15.06 Uhr

Arena-Gelände von Schalke 04
Bombe in Gelsenkirchen entschärft

FC Schalke 04: Bombe auf Vereinsgelände entschärft
Die Bombe wurde auf dem Arena-Gelände von Schalke 04 in Gelsenkirchen gefunden. FOTO: Stadt Gelsenkirchen
Gelsenkirchen. Bei Bauarbeiten ist am Dienstag auf dem Arena-Gelände von Schalke 04 in Gelsenkirchen eine Bombe entdeckt worden. Sie wurde gegen 13.30 Uhr entschärft. 

Die 125 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe war zwischen der Kurt-Schumacher Straße und dem Stan-Libuda-Weg gefunden worden, wie die Stadt mitteilte. Gegen 13.30 Uhr konnte sie erfolgreich entschärft werden. Alle Sperrungen sind wieder aufgehoben. 

Für die Entschärfung war der Bereich im Radius von 125 Metern um die Fundstelle geräumt worden. Betroffen waren die Nahverkehrsanlage, die Kurt-Schumacher-Straße in Richtung Norden sowie der Gleisbereich der Linie 302.

Bis 12.45 Uhr sollten alle im Evakuierungsbereich befindlichen Personen den Gefahrenbereich verlassen. Straßensperren wurden seitens der Polizei ab 12.45 Uhr errichtet. Die Einstellung des Straßenbahnverkehrs der Linie 302 erfolgte ebenfalls ab 12.45 Uhr. 

Seitens der Bogestra wurde für den Entschärfungszeitraum ein Ersatzbusverkehr eingerichtet.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04: Bombe auf Vereinsgelände entschärft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.