| 10.55 Uhr

Niederlande
Feuer in Hafen nahe Roermond - Verdacht auf Brandstiftung

2016: Yachten bei Feuer in Wessem zerstört
2016: Yachten bei Feuer in Wessem zerstört FOTO: Jungmann
Wessem. Erneut sind an der niederländischen Grenze bei Roermond Schiffe in Flammen aufgegangen. Im Hafen Wessem brannte in der Nacht zu Samstag eine Halle mit rund 15 Yachten. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Passanten waren gegen 0.50 Uhr auf das Feuer aufmerksam geworden und alarmierten die Feuerwehr. Eine rund 1000 Quadratmeter große Halle mit etwa 15 Yachten war in Flammen aufgegangen.

Wie der "Telegraf" berichtet, war die Halle instabil und drohte einzubrechen. Immer wieder waren demnach laute Knalle zu hören. Offenbar waren Gasflaschen in den Yachten explodiert. Gegen 3.45 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Verletzte gab es keine.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Ob es einen Zusammenhang zu den Hafenbränden im Dezember 2014 in Roermond sowie im Januar 2015 in Wessem gibt, ist noch unklar. 

(url)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederlande: Feuer in Hafen nahe Roermond - Verdacht auf Brandstiftung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.