| 09.28 Uhr

Dülmen
Feuerwehr muss Pferd aus Straßengraben retten

Dülmen: Feuerwehr muss Pferd aus Straßengraben retten
Das Pferd konnte sich nicht selbst aus der Lage befreien. FOTO: Feuerwehr Dülmen
Dülmen. Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr in Dülmen: Ein 30 Jahre altes Pferd ist in einen Straßengraben gefallen und konnte sich nicht selbst aus der misslichen Lage befreien.

In der Bauernschaft Hangenau mussten die Retter am Donnerstagnachmittag aushelfen. Mit Hilfe von Schläuchen und einem Radlader wurde das Pferd angehoben und herausgezogen. Es wurde von einem Tierarzt untersucht und hat Glück im Unglück gehabt. Der Einsatz war nach 45 Minuten beendet.

Die Feuerwehr schob Schläuche unter dem Tier durch. FOTO: Feuerwehr Dülmen
(irz)