| 10.48 Uhr

Serie von Feuern
Feuerwehrmann soll Brände gelegt haben - Teilgeständnis

Dortmund.  Mit einem Teilgeständnis hat am Dienstag vor dem Dortmunder Landgericht ein Prozess gegen einen Feuerwehrmann wegen Brandstiftung begonnen.

Der 27-Jährige aus Selm gab zu, Ende Januar eine Gartenlaube mit Brennspiritus in Brand gesetzt zu haben. Er sei verzweifelt gewesen und habe auf Anerkennung gehofft, sagte der Angeklagte. Als Mitglied der freiwilligen Feuerwehr hatte sich der Mann in der Nacht tatsächlich an den Löscharbeiten beteiligt. Die Polizei hatte ihn unmittelbar danach noch in Uniform festgenommen. Zwei weitere Brandstiftungen an Wohnhäusern, die ihm die Staatsanwaltschaft ebenfalls vorwirft, bestreitet der Mann.

 

(top/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie von Feuern: Feuerwehrmann soll Brände gelegt haben - Teilgeständnis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.