| 14.45 Uhr

Flüchtlinge
NRW: Belastungsgrenze bei Flüchtlingen bald erreicht

Rund 130 Flüchtlinge erreichen Düsseldorf mit Zügen
Rund 130 Flüchtlinge erreichen Düsseldorf mit Zügen FOTO: Kai Jürgens
Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen sieht sich bei der Aufnahme von Flüchtlingen allmählich an der Belastungsgrenze. Innerhalb einer Woche waren ungefähr 10.000 Flüchtlinge in Sonderzügen aus Bayern nach NRW gekommen.

"Wir stehen schon die ganze Woche an der Seite der Kollegen in Bayern und schaffen täglich neue Kapazitäten", sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Sonntag. "Wir wissen jedoch nicht, wie lange wir das noch durchhalten."

Weil weiterhin sehr viele Flüchtlinge in München ankommen, hat sich die Lage dort am Wochenende zugespitzt. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) kritisierte erneut die mangelnde Unterstützung aus anderen Bundesländern.

Inzwischen drohe in Nordrhein-Westfalen dasselbe Problem wie in Bayern, hieß es in Düsseldorf. "Dann wissen wir einfach nicht mehr, wo wir die Menschen unterbringen sollen", sagte der Sprecher.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flüchtlinge: Belastungsgrenze bei Aufnahme in NRW bald erreicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.