| 12.24 Uhr

A42 bei Oberhausen
Frau wendet auf der Autobahn - ein Schwerverletzter

Oberhausen. Weil eine Zufahrt von der A42 auf die A3 am Samstagmorgen gesperrt war, wendete eine Duisburgerin kurzerhand auf der Autobahn. Dabei prallte sie mit dem Wagen eines Mannes aus Bottrop zusammen. Er wurde schwer verletzt.

Laut Polizei wollte die 47 Jahre alte Frau aus Duisburg gegen 6.50 Uhr mit ihrem Wagen von derA42 im Kreuz Oberhausen-West auf die A3 in Richtung Arnheim wechseln. Wegen eines Unfalls war die Tangente jedoch gesperrt. Daraufhin wendete die Frau kurzerhand ihr Fahrzeug und wollte wieder auf die A42 zurückfahren.

Dabei kam ihr ein 60 Jahre alter Mann aus Bottrop entgegen. Er konnte nicht mehr ausweichen und die beiden Fahrzeuge kollidierten. Während die Frau unverletzt blieb, musste der Mann mit schweren, jedoch nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Führerschein der Duisburgerin stellte die Polizei wegen des Verdachts einer schweren Verkehrsstraftat sicher. Die Beamten schätzen, dass bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro entstanden ist.

(lsa)