| 12.25 Uhr

Düsseldorf
Fünf katholische Konfessionsschulen werden umgewandelt

Düsseldorf. Aus fünf Bekenntnisschulen in Nordrhein-Wetsfalen werden Grundschulen. Auslöser ist die Absenkung der Hürden für die Umwandlung von Konfessionsschulen.

Dies teilte NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) am Freitag auf eine Anfrage der FDP-Landtagsfraktion mit. Allein in Paderborn sei die Umwandlung von vier katholischen Bekenntnis-Grundschulen geplant. Dabei habe ein Schulträger von seinem Initiativrecht Gebrauch gemacht.

Zudem werde gegenwärtig in Niederkassel (Rhein-Sieg-Kreis) die Veränderung einer katholischen Konfessionsschule in eine Gemeinschafts-Grundschule geplant, erklärte Löhrmann. Diese Umwandlungen hätten die Bezirksregierungen in Detmold und Köln dem Schulministerium mitgeteilt, sagte sie.

Dagegen seien den Bezirksregierungen von Arnsberg, Düsseldorf und Münster derzeit keine Veränderungs-Absichten von Konfessionsschulen bekannt.

(KNA)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fünf katholische Konfessionsschulen in NRW werden umgewandelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.