| 13.57 Uhr

Siegen
Fünf Verletzte bei Autokorso nach EM-Spiel

Siegen. Bei einem Autokorso nach dem Sieg der Türkei gegen Tschechien bei der Fußball-EM sind in Siegen fünf Menschen verletzt worden. Ein 18-Jähriger war über eine rote Ampel gefahren. 

Wie die Polizei mitteilte, war ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Auto in der Nacht zum Mittwoch links an dem vor einer roten Ampel wartenden Autokorso vorbei auf eine Kreuzung gefahren. Dabei soll er sehr schnell gefahren sein. 

Dort stieß er mit dem Wagen zweier junger Frauen zusammen. Der 18-Jährige und seine beiden gleichaltrigen Mitfahrer und die zwei Frauen wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand Totalschaden. 

(afp, skr)