| 07.16 Uhr

Swisttal
Fünf Verletzte bei zwei Unfällen auf der A61

Köln. Bei zwei unmittelbar aufeinander folgenden Unfällen auf der A61 sind am Mittwochabend fünf Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Erst missglückte ein Überholmanöver auf der Autobahn, dann übersah ein weiterer Autofahrer das entstandene Stauende. 

Wie die Polizei mitteilte, prallte am Mittwochabend bei Swisttal (Rhein-Sieg-Kreis) zunächst ein Auto beim Überholen gegen einen schnell von hinten herannahenden Wagen. Ein 49-Jähriger konnte nicht mehr ausweichen und rammte mit seinem Kleintransporter eines der Unfallautos.

Kurz darauf übersah ein 32-Jähriger das Stauende hinter dem Unfall.
Er prallte mit seinem Wagen mit hoher Geschwindigkeit auf ein stehendes Auto und wurde schwer verletzt. Zwei weitere Autos wurden ineinander geschoben. Die Autobahn in Fahrtrichtung Venlo war mehrere Stunden gesperrt.

 

(siev/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Swisttal: Fünf Verletzte bei zwei Unfällen auf der A61


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.