| 18.26 Uhr

Unfall in Düren
Gaffer behindern Rettung schwer verletzter Autofahrerin

Düren. Zahlreiche Gaffer haben nach einem Unfall in Düren die Rettung einer schwer verletzten Autofahrerin behindert. Die Menge sei erst nach mehrfacher Aufforderung der Einsatzkräfte zurückgewichen, teilte die Polizei mit.

Demnach war die 67-Jährige am Donnerstag mit ihrem Wagen unterwegs, als ein 42-Jähriger mit seinem Auto an einer Kreuzung in ihre Fahrerseite krachte. Die Frau wurde eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden.

Die Schaulustigen hätten sich während des Einsatzes von mehreren Seiten der Unfallstelle genähert. Nach der Aufforderung der Polizei stellten sich viele auf den Gehweg, um den Einsatz weiter zu beobachten. Die Frau und der leicht verletzte 42-Jährige kamen ins Krankenhaus.

(top/lnw)