| 11.34 Uhr

Gelsenkirchen
23-Jähriger verursacht Unfall bei Straßenrennen

Gelsenkirchen: 23-Jähriger verunglückt bei Straßenrennen
FOTO: Gerhard Seybert
Gelsenkirchen. Vermutlich bei einem illegalen Rennen ist am Freitagabend ein Mann mit seinem Auto von der Straße abgekommen. Es entstand ein Sachschaden von 12.000 Euro.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen soll ein 23-jähriger Mann aus Gelsenkrichen mit überhöhter Geschwindkeit auf der Polsumer Straße in Richtung Hassel unterwegs gewesen sein, teilt die Polizei mit. "Offensichtlich", heißt es, habe sich der Mann ein Rennen mit einem derzeit noch unbekannten Autofahrer geliefert.

Der 23-Jährige habe zu spät bemerkt, dass ein Pkw-Fahrer vor ihm auf sein Grundstück abbiegen wollte. Beim Versuch auszuweichen sei es zum Zusammenstoß gekommen, teilt die Polizei mit.

Der Führerschein des Unfallverursachers wurde beschlagnahmt. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

(sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gelsenkirchen: 23-Jähriger verunglückt bei Straßenrennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.