| 19.29 Uhr

Germanwings-Katastrophe
Schule in Haltern erinnert mit Tafel an Absturzopfer

Germanwings-Absturz: Schule in Haltern erinnert mit Tafel an Absturzopfer
Mit einer Tafel wird vor dem Joseph-König-Gymnasium in Haltern an die Opfer der Germanwings-Katastrophe erinnert. FOTO: dpa, mku
Haltern am See. Mit einer großen stählernen Tafel gedenkt das Joseph-König-Gymnasium in Haltern am Rande des Ruhrgebiets seiner 16 Schüler und zwei Lehrerinnen, die bei der Germanwings-Katastrophe ums Leben gekommen sind.

Am Freitagnachmittag soll das Denkmal auf dem Schulhof eingeweiht werden. In den Ferien war die mit rötlichem Rost überzogene Tafel mit den Namen der Absturzopfer in der Nähe von 18 Kirschbäumen errichtet worden. Die Tafel sei wichtiger Teil des Gedenkens an das fürchterliche Geschehen vom 24. März, heißt es in der Einladung zu der etwa halbstündigen Erinnerungszeremonie.

An dem Tag war Flug 4U9525 in den französischen Alpen zerschellt. Der Co-Pilot hatte die Maschine nach Ansicht der Ermittler absichtlich auf Crashkurs gesteuert. Zu den 150 Toten gehörte auch die Schüler und Lehrerinnen, die zu einem Austausch in Spanien waren.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Germanwings-Absturz: Schule in Haltern erinnert mit Tafel an Absturzopfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.