| 16.41 Uhr

Greven
Ferienhaus explodiert - Mann schwer verletzt

Greven. Die Explosion eines Ferienhauses im Münsterland hat einen Mann in der Nacht zum Dienstag lebensgefährlich verletzt. Vermutlich war ein technischer Fehler in der Gasanlage für die Explosion und den anschließenden Brand verantwortlich.

Das hat die Polizei mitgeteilt. Hinweise auf Brandstiftung liegen demnach nicht vor. Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder, der 47 Jahre alte Hausinhaber wurde schwer verletzt. Er befindet sich in einer Spezialklinik.

Ein Auto, das vor dem Haus parkte, brannte vollständig aus. Das Feuer beschädigte außerdem ein benachbartes Haus in der Ferienhaussiedlung. Der Sachschaden wird auf etwa 70.000 Euro geschätzt.

(hebu/top/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Greven: Explosion eines Ferienhauses wohl durch Defekt ausgelöst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.