| 22.44 Uhr

Spektakulärer Fall in Gronau
Falsche Geldboten erbeuten Supermarkt-Einnahmen

Gronau: Diebe erbeuten mit falschem Geldtransporter Supermarkt-Einnahmen
Die Polizei veröffentlichte ein Bild des Fahrzeugs. FOTO: Polizei Gronau
Gronau. Mit einem spektakulären Coup haben sich Diebe im Münsterland die Einnahmen mehrerer Supermärkte verschafft: Sie täuschten die Mitarbeiter des Unternehmens mit einem gefälschten Geldtransporter. Die Polizei fahndet nun nach zwei Männern.

Die beiden Täter waren am Dienstag mit einem nachgemachten Geldtransporter bei der Firmenzentrale einer Supermarktkette in Gronau vorgefahren, berichtete die Polizei am Mittwoch. Auf dem schwarzen Transporter waren Aufkleber der Sicherheitsfirma befestigt, mit der die Kette seit Jahren zusammenarbeitet. Außerdem trugen die Männer den Angaben zufolge die typische Bekleidung der Sicherheitsfirma und kannten offenbar die Abläufe der Geldübergabe.

Mitarbeiter der Zentrale übergaben ihnen daraufhin eine Geldkiste mit den Einnahmen. Als der Betrug auffiel, waren die Diebe bereits über alle Berge. Über die Höhe der Beute wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben machen.

(wer/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gronau: Diebe erbeuten mit falschem Geldtransporter Supermarkt-Einnahmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.