| 14.12 Uhr

Polizeikontrolle in Hagen
Familie mit sieben Kindern im Kofferraum unterwegs

Hagen: Familie mit sieben Kindern in Kofferraum unterwegs
Dieses Bild veröffentlichte die Hagener Polizei: Es zeigt die im Kofferraum mitfahrenden Kinder. FOTO: Polizei Hagen
Hagen. Die Polizei hat in Hagen am Samstag einen Wagen gestoppt, in dessen Kofferraum sieben Kinder mitfuhren. Unter ihnen war auch ein Säugling. 

Zum Transport der jungen Mitfahrer war die Rückbank des Kombis umgelegt worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Unter den Kindern im Heck des Pkw befand sich nach Angaben der Börde auch ein Säugling.

Die Polizei untersagte dem 31-jährigen rumänischen Fahrer des Wagens die Weiterfahrt, gegen ihn wurde Anzeige erstattet. Die Kinder mussten das mit Kissen und Decken ausgelegte Heck des Wagens verlassen und zu Fuß zur nahegelegenen Wohnung gehen.

Bei der Kontrolle stoppte die Polizei einen weiteren Pkw, auf dessen Rückbank drei Kinder mitfuhren, ohne angeschnallt zu sein. Weil der ebenfalls rumänische Fahrer des Wagens keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte, erhob die Polizei eine Sicherheitsleistung.

(sef/afp)